Testbericht Tragetuch von Woven Love

 

Vor einigen Tagen durften wir ein Tragetuch der neuen Tragetuchfirma Woven Love testen. Das kleine Testbaby ist aktuell erst drei Wochen alt, daher entschieden wir uns für den Test der dünnen Webung.

 

Das Design des Tuches empfinde ich als recht speziell und zielgruppenspezifisch – meinen persönlichen Geschmack trifft es eher nicht (ich bin von der Fraktion „keine Muster“…). Ich kann mir aber vorstellen, dass vielleicht insbesondere Rockabilly-Fans ihre Freude an diesem Design haben. Die Farben sind sehr kräftig und ausdrucksstark. Das Tuch überzeugt hier auch mit der „falschen“ Seite. Der Mittelpunkt ist dezent und klein gehalten, das gefällt mir sehr gut. Das Waschschildchen enthält alle wesentlichen Infos. Die Webung scheint qualitativ hochwertig – ich konnte keine Webfehler entdecken.

 

Das Tuch wurde von meinen Vortesterinnen bereits eingekuschelt. Ich empfand es als angenehm weich und überhaupt nicht störrisch. Das Tuch ist relativ glatt, die Muster heben sich nicht hervor. Somit gleiten die Tuchbahnen gut. Das Tuch ließ sich auch gut durchstraffen. Das Ergebnis (wir haben die Wickelkreuztrage getestet) empfand ich definitiv als bequem – auch über einen längeren Zeitraum.

 

Auffällig sind allerdings die langen Schrägen des Tuches. So kann man zwar einen flachen / kleinen Knoten machen, Personen mit einem hohen Sicherheitsbedürfnis, die nicht gerne in den Schrägen knoten, könnten dies jedoch als negativen Aspekt empfinden.

 

Insgesamt kann ich ein deutlich positives Fazit ziehen. Woven Love muss sich definitiv nicht hinter den etablierten Tragetuchfirmen verstecken.